Mit der DB nach HB

Gestern war ich mit Stef in Bremen um Costi und Verena zu besuchen. Sehr praktisch, wir konnten unser Schönes-Wochenende-Ticket (28€) direkt am HVV Fahrkartenautomaten erstehen. Der Metronom hatte hanseatische Ansagen im Angebot, sehr zur Belustigung der Fahrgäste. Dann in Bremen; geschlemmt, gequatscht und Costis Subetto Kicker bestaunt.

Der Rückweg gestaltete sich etwas schwieriger. Mit dem Euro-City durften wir nicht fahren, das bemerkten wir ca. 30 Sekunden vor Abfahrt unseres, 2 Gleise entfernt stehenden, Metronoms.
In der letzten Sekunde erreichten wir diesen noch. Die Bahnfahrt war an sich unspektakulär, bis dann eine Durchsage kam: Wir haben einen Notfall an Bord, sollte sich unter unseren Fahrgästen ein Arzt befinden …
Nunja, der Patient hat gekrampft und war bei meinem Eintreffen bedingt ansprechbar. Die Ersthelfer waren aber super!

An diesem Tage...

5 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


93 − 84 =