Kunst im öffentlichen Raum

Durch einen Eintrag bei Alexbin ich vorhin in die Ausstellung „@ + a“ am Schlump geraten. Dort sind die meisten Werbeflächen derzeitig von Motiven bestimmt die uns etwas nachdenklich stimmen können, sollen, dürfen… .
Mein Lieblingsmotiv ist der Typ mit dem Bluetooth-Headset im Ohr und dem Untertitel

„Kann ich frei sprechen?“

Im Foyer des Bahnhofes sind zwei Litfasssäulen, an denen der geneigte Betrachter auch noch Kommentare zu den Werken abgeben kann. Einen dieser Slogan habe ich mal geknipst, der sprach mich irgendwie an.
Verführt, gekauft und glücklich?

Selbstverständlich habe ich von meinen Online-Gewohnheiten gebrauch gemacht und auch einen Kommentar „gebloggt“.
Mehr davon!

Insgesamt ist die Metaphorik die in einigen Bildern und der Gesamtkonzeption steckt bemerkenswert, ist der Bahnhof doch ein Klassischer Ort um in etwas Ein- oder aus etwas Auszusteigen.

An diesem Tage...

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


9 + 1 =