Nochmal die Studiengebühren- mein Vorschlag

Zunächst möchte ich auf einen Artikel im Artikel 20 Blog hinweisen, das mit dem Kuchen finde ich klasse, weil passend.

Meine überlegung:
Studiengebühren gefallen mir nicht, das sagte ich bereits.
Wenn sie aber dann unbedingt kommen sollten finde ich 2 Dinge wichtig:

  1. Es sollte zunächst so etwas wie ein Studienguthaben geben. Erst wenn dieses ausgeschöpft ist kommen tatsächliche Gebühren auf die Studenten zu
  2. Warum sollen die Studiengebühren Semesterweise entrichtet werden? Das Studienvolumen der einzelnen Teilnehmer ist doch sehr unterschiedlich. Wer arbeiten muss, der benötigt länger für x Scheine, als jemand der „irgendwie“ finanziert wird. Normalerweise müssten die Studiengebühren also nicht Semesterweise, sondern Veranstaltungsweise erhoben werden. Vermutlich noch nach Art der Veranstaltung (Vorlesung, Seminar, Tutorium, …) differenziert.
    Nur zur Erinnerung: Die Verwaltungsgebühren für Studenten zahlen wir seit Jahr und Tag.

An diesem Tage...

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


− 1 = 4