Spüli statt Shampoo

Es ist ja erschreckend wie schwierig es ist einen Friseur zu finden, der die montögliche Arbeit nicht scheut. Selbst in einer Stadt wie Hamburg. Was soll denn das? Ist das irgendeine blöde Tradition? Ich wusste ja bereits, daß mein ehemaliger Standardfriseur am Montag offen hat, allerdings ist der favorite Mitarbeiter mittlerweile flüchtig und damit scheint die Qualität sprunghaft zu schwinden. Ich muß zugeben die Friseurin von heute war auch gut, aber die TUSSI die für das Haare waschen zuständig ist hat ’n Knall. Mrs. ich bin cool mit Nietengürtel meinte nach einem Griff in meine Haare

Sie: Ist das Wachs?
Ich: Ja, wieso?
Sie: Dann mußt Du runter, Spüli action!

Ich dachte mir, aha, ein besonderes Shampoo. Aber sie meinte tatsächlich Spülmittel für Geschirr. Ihre lammfromme Kollegin von „unten“ kam also mit dem Spüli angewackelt um mir damit die Haare zu waschen.
Ich habe dann aber gesagt, daß in der Vergangenheit auch ganz normales Shampoo gereicht hätte und ich auch gerne zu einem anderen Friseur gehen könnte, wenn diser Laden das für nötig halten würde.
Plötzlich ging es wieder mit Shampoo und in Zukunft gehe ich nicht mehr in diesen merkwürdigen Laden!

An diesem Tage...

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


− 5 = 1