Critical airway management

Larynxtube
Heute hatte ich meine Fortbildung zum Thema „critical airway management“.
Damit ich es nicht vergesse hier noch kurz ein Hinweis auf den Larynx-Tubus und die Mallampati-Klassifikation (en). Ausserdem sollte ich mir merken, dass nach Aussage der Referentin die Notkompetenz (?) so ausgelegt werden kann, dass bewusstlose Patienten ohne Schutzreflexe durch den RA intubiert werden können.
Für Praktika in Kliniken gibt es für die Klinik eine Versicherung. Ãœber den kommunalen Schadensausgleich können Kliniken im Falle von Regressforderungen absichern, war mir neu. Mangelnder Versicherungsschutz ist also kein Grund ein Praktikum zu verweigern.

I had my critical airway management training today. Here are some advices for myself.
I havent known the Mallampati-Classification before and also the Larynx tube was new to me. The coach said that germans ems „Notkompetenz“ could mean that german paramedics could be allowed/asked to intubate unconcious patients without protection reflexes.
For short term internships german hospitals are covered by a community insurance, what was new to me too. To few insurance protection can’t be a reason to deny an internship.

About: Ralf:
Ralf Appelt arbeitete im Medienzentrum der Fakultät für Erziehungswissenschaft an der Uni Hamburg und studierte Diplom Pädagogik und ePedagogy Design Visual Knowledge Building. Mittlerweile ist er Studienrat an einer berufsbildenden Schule in Schleswig-Holstein. Er interessiert sich ausserdem für Visualisierung, Photographie, Social Media und mobile Learning.

An diesem Tage...

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Es ist schon richtig, dass der Kommunale Schadenausgleich (KAS) auch das Risiko „Praktikant“ im Krankenhaus abdeckt, aber daf?r muss das Krankenhaus auch ?ber den KAS versichert sein. Und Krankenh?user sind nicht generell ?ber den KAS versichert.
    Wenn Dein Arbeitgeber, das DRK, Dich zu einem solchen Praktikum schickt, kann es sein, dass Du auch ?ber diesen versichert bist. Einfach mal nachfragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert