Recht am Bild

Heute war ich mal wieder mit der „Testkamera“ los. Im Schanzenviertel wurde ich nach ein paar Photos von einem Strassenmusiker angesprochen. Es sei ja wohl eine Frechheit ihn einfach zu photografieren ohne sein Einverständnis und ohne ihn über den Verwendungszweck dieser Bilder zu informieren. Ausserdem hätte er erwartet, dass ich wenigstens 50Cent in seinen Gitarrenkoffer werfe wenn ich ihn schon „benutzen“ würde.

Anlass genug sich mal über die rechtlichen Verhältnisse zum Thema Recht am Bild zu informieren. Im Law-Blog gibt es eine ganze Serie zu diesem Thema. Ein Artikel widmet sich sogar der Fragestellung „Einwilligung des Abgebildeten„, allerdings wurde die für mich heute relevante Frage nicht beantwortet „Welche Rechte hat der Musiker, wenn er gar nicht auf den Bildern drauf ist?“ 😉
Für die Musik wollte ich ihm jedenfalls kein Geld geben, die kam für mich nämlich aus meinem Handy.

Hertzturmheiligengeistfeld Romer

An diesem Tage...

9 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


83 − = 76