Der Blinde im Kino

Wer früher stirbt, ist länger tot. So der Titel des Filmes den ich heute mit Mo in der Sneak-Preview des Cinemaxx gesehen habe. Ich muss sagen mir sind bei Sneaks schon sehr schlimme Filme untergekommen, aber dieser hatte irgendwas. Allerdings scheint er nicht allen Anwesenden gefallen zu haben. Unter anderem ist auch mein rechter Sitznachbar, der offensichtlich blind ist/war vorzeitig aus dem Kino entschwunden. (Was macht ein Blinder im Kino? Bitte klärt mich auf!)

Ich muss auch zugeben, es ist für uns Hamburger nicht ganz einfach einem Film die volle Aufmerksamkeit zu schenken der durchgängig bayerisch gesprochen ist. Interessant war auf jeden Fall wie dieser Film es schafft ernsthaft das Thema Tod zu behandeln und es trotzdem deswegen viele Lacher hervorlocken konnte. Ausserdem ist er eine nette Erinnerung das man sich gut überlegen sollte was man Kindern erzählt…

Mo und ich sind uns einig das dieser Film eher ins Fernsehen gehört als ins Kino, auf Svens Bewertungsskala hätte er von uns dennoch 4(von 5) Popcorn bekommen (ein halben als Sozialpunkt).

Weitere Infos zum Film in der IMDb.

An diesem Tage...

4 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. avatar

    oh, mist, ich glaub das war der wink mit dem zaunpfahl, mich mal endlich (!) um sneaktip.de zu k?mmern …

  2. avatar

    hallo ralf,
    war die frage mit den blinden zuschauern so ein bisschen ernst gemeint? (wenn nicht, dann l?sche bitte meinen kommentar) auf jeden fall geht es nat?rlich um kulturelle teilhabe an der visuellen gesellschaft und du wei?t ja nicht, wie blind oder sehbehindert der zuschauer war. doof, wenn er keinen freund dabei hatte, der ihm noch ein paar visuelle zusatzinfos gegeben hat. unter diesem link

    http://www.hoerfilm.de/OhneFrames/of_haeufig_gestellte_Fragen.htm#warumsehenblindefern

    sind noch einmal ein paar infos zu der besonderen art von filmen oder filmbearbeitung f?r blinde.

    naja..ist aber ein eigenes thema, habe ich mich auch noch nie mit besch?ftigt. war nur mal sehr angetan, als f?r den film „erbsen auf halb 6“ immer mal blindenvorstellungen im cinemaxx angeboten wurden!

    kleiner gru? an dich, der du jetzt sicherlich gemeldet ist! herzlichen gl?ckwunsch!

    deine kati

  3. avatar

    Hallo Kati,

    das ist tats?chlich ernst gemeint mit der Frage. Die Infos werde ich mir bei Gelegenheit ansehen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


4 + 2 =