Der Rettungsdienst

Toschi weißt uns auf ein Video zum Thema Rettungsdienst hin. Mir ist die Aussage dieses Videos nicht ganz klar. Soll auf den Berufsalltag von Rettungsdienstmitarbeitern aufmerksam gemacht werden? Die Textaussagen finde ich ok, aber die Bilder vermitteln ja nicht unbedingt einen realistischen Eindruck vom ALLTAG im Rettungsdienst. Wo waren die Krankenbeförderungen und normale internistische Erkrankungen, die Alkoholvergiftungen und -abhängigen die wir so oft treffen/versorgen, Einsätze mit Kindern, die oft ein sehr gutes Ende nehmen, der Streß mit Arbeitgebern, aber auch die guten Gefühle die man haben kann wenn man mal wieder mit „den richtigen“ Leuten auf einem Auto sitzt und nicht zu vergessen das unheimlich schöne Gefühl wenn man jemandem wirklich helfen konnte?

Besser finde ich das Video auf der Website der Feuerwehr Lugau.

Für die mitlesenden Lehrer weise ich noch auf das Video des Schul-Sanitäts-Dienstes des DRK-Stuttgart hin. 😉 (Ist mir bei der Suche nach RD Videos unter die Maus geraten. Weitere Infos für Lehrer & Schüler…)

Update: Der DRK Rettungsdienst Mittelhessen hat auch ein paar ganz interessante Filme zum Thema Alltag im Rettungsdienst auf seiner Seite.

Auch beim Kreis Kleve scheint es eine DVD zum Thema Rettungsdienst zu geben Titel „Jede Minute zählt – 112 – Entscheidende Momente im Rettungsdienst„.

Die Kommerziellen Klassiker „Bringing Out the Dead“ (Paramount), „Komm, süßer Tod“ (Wolf Haas) und „Kammerflimmern“ (Hendrik Hölzemann) (kenn‘ ich noch nicht) seien nur der Vollständigkeit halber gelistet.

An diesem Tage...

4 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


+ 41 = 47