Was bisher geschah

swedish red cross ad “Ein Starkes Rückrad für 15 Euro/Jahr”Hier in Helsinki sind mir schon einige Dinge passiert die ich Euch nicht vorenthalten möchte. Offensichtlich gibt es für mich auch hier keine Trennung von Freizeit und Beruf. Als wir auf der schönen Insel Suomenlinna waren stürzte Jutta unter Alkoholeinfluss auf den „Klippen“ und das spätere Röntgen bestätigte meine erste Diagnose der Sprunggelenksfraktur. Die Rettung aus dem unwegsamen Gelände erfolgte durch die RD besatzung Souverän und Routiniert. Wie der (MB Vito !) KTW/RTW besetzt war hat sich mir bisher nicht erschlossen. Wenn ich mich recht erinnere ist einer von beiden Krankenschwester mit umfassender notfallmed. Zusatzausbildung, aber der Kollege? (Alex‘ Photos vom Einsatz)
Am Abend drauf spricht mich in der Jugendherberge jemand auf Deutsch an und sagt: „Wer ein T-Shirt von Fettes Brot trägt wird wohl aus Deutschland kommen“. Als der Frankfurter die Stadt Tippen sollte war Mannheim sein Verdacht, damit lag er dann voll daneben. Soviel zu der Wahrscheinlichkeit durch Kleidung auf die Herkunft zu schliessen.
Heute Morgen Habe ich mich dann anhand der selben Kriterien in ein Gespräch begeben. In unserem Hostel waren plötzlich mehrere Personen in Rotkreuz-T-Shirts. Auf der Insel Suomenlinna findet heute wohl ein finnlandweiter Erste-Hilfe Wettbewerb statt.
So weit von hier, es ist immer noch sehr warm…

An diesem Tage...

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


21 − = 16