Design Usability

Ein paar Notizen aus der Session zum Thema „Design Usability“ von Florian.usercenteredstrategy.jpg

Das entwickelnde Team hat stets einen verklärten Blick auf das Projekt!

Der normale Nutzer einer Website hat keinen Kontext sondern muss auf den ersten Blick erkennen wie

Andere Seite mit ähnlichen Prozessen können helfen zu schauen ob das Design funktioniert.

Folgende Punkte können dienen das eigene Design Seite auf Usability zu prüfen:

  • Erster Eindruck von Erstbesuchern abfragen
  • Fehler lassen sich häufig direkt auf Prozessfehler zurückführen (soso 😉 )
  • Wireframes helfen die Grundstruktur nicht zu verlieren
  • Funktionszusammenhang vor der grafischen Umsetzung definieren
  • Suchfelder sind das „neue“ Interface (sollte sich an existierende Standards anlehnen)
  • wahrnehmen – bewerten – handeln
  • lange Listen untergliedern, alphabetisch sortieren oder besser lassen
  • optische Gefälligkeit ungleich Praktikabilität
  • Nach Logins sofort einen Einstieg anbieten was ich tun sollte/zu tun habe.

Freundlicherweise haben die Teilnehmer mir ein bisschen Feedback zur epb Website gegeben.

Danke.

An diesem Tage...

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. avatar

    Hallo Ralf,

    als Erstbesucher von eurer epb Seite fehlte mir irgendwie ein Fokus. Ok, es war ein Bild mit Studierendenumfrage zu sehen, was sofort mein Interesse auf sich zog, aber um was geht es wirklich auf eurer Seite.
    Oder bin ich die falsche Zielgruppe? Dient die Seite nur den Informationszwecken für Studenten?

    So ein Hallo bei der Fakultät xyz, wir machen das und das.
    Auch fehlt mir irgendwie der rote Faden, an dem man sich langhangeln kann. Da sind mir zuviele Auswahlmöglichkeiten, wo ich klicken könnte.

    Naja, vielleicht denkst du ja mal drüber nach.

    Gruß
    Björn

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


9 + 1 =