Eintrag de Luxe*

hast Du Dich auch schon beim lesen der Überschrift über das kleine Sternchen * geärgert.

Liebe „Werbefuzzis“, was soll das?
Ständig lese ich irgendwo „ohne Grundgebühr“, „in alle Netze“, „kostenlos“, „iPod gratis“, oder, oder, oder! Alle dieser (Eye-)catcher, Claims oder wie auch immer das in der Werbewunderwelt heissen mag tragen am Ende diesen kleinen, an sich so sympathischen Stern * (der richtige Name ist glaube ich Asterisk). Es wird also darauf hingewiesen, dass es noch eine Ergänzung zur vorgenannten Begrifflichkeit gibt.
Im Falle der Werbung handelt es sich meist um irgendeine Einschränkung der vorgenannten Lock-Phrase. Die Erläuterung lautet dann gerne „von 20-21.30Uhr“, „bei gleichzeitigem Abschluss eines 24-Monats Vertrages“, „an gesetzlichen Feiertagen“, „bei gleichzeitigem Kauf diverser Kleinwagen“, oder „solange der Vorrat reicht“.

Es scheint nicht zu reichen, dass diese Form der Werbung irgendwie nicht wirklich prima ist (§3 UWG), ausserdem nervt es total, wenn man ständig gucken muss was einem ein Plakat, eine Anzeige, was weiß ich, wirklich aussagen müsste.
So ist noch kein Unternehmen/Produkt in meiner Gunst gestiegen!
Also, lasst euch nicht verarschen, vor allem nicht …

*de Luxe oder nicht, entscheide selbst, aber glaube nicht an die „*“

An diesem Tage...

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. avatar

    yip, das kann ich nur unterschreiben! ich finde man m?sste das beschr?nken, denn z.b. im tv erscheint mittlerweile schon soviel sternchentext, dass man ihn a) zeitlich gar nicht mehr lesen kann und b) ein normaler pal-tv von der aufl?sung her gar nicht mehr mitmacht.

    warum schreiben die nicht gleich: „bei uns gibts alles f?r umme“ und geben im sternchentext an, dass das nur zutrifft, wenn man den laden gleich komplett kauft ?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

− 1 = 3