Managementsoftware für das Ehrenamt

Typisches Kriterium ehrenamtlicher Arbeit ist aus meiner Erfahrung, dass man in seinem „Homeoffice“ arbeitet und nicht in irgendwelchen Büros seiner Organisation. Vieles was sonst in Besprechungen, regelmäßigen Meetings oder auf dem Flur geklärt wird muß auf anderen Wegen gelöst werden. Häufig kommen hier Telefon und e-Mail zum Einsatz. Im Bereich Projektmanagement gibt es allerdings auch Lösungen die ich für sehr viel praktischer halte. Die Firma 37Signals beispielsweise entwickelt hierzu tolle Tools. Basecamp ist ein Allround Talent im Bereich Projektmanagement. Eine Alternative zur Basecamp ist Active Collab. Kostenlos, dezent abgewandelte Features und auf dem eigenen Server zu installieren.
Nachteil bei Backpack ist, dass die Nutzung in entsprechendem Umfang schnell zu einer entsprechenden monatlichen Nutzungsgebühr führt. Weiterer Nachteil der 37Signals Web-Applicationen ist das es keine localisierung gibt. Trotzdem habe ich mir für meine DRK Tätigkeit erstmal einen kostenlosen Highrise Account zugelegt. Zunächst war dieser Kontakt-Manager bzw. MiniCRM-Assistent auf 25 Kontakte begrenzt. Hätte mir gereicht, aber eine Erhöhung auf 250 Kontakte und auch einen „Case“ ist natürlich praktisch. Jetzt noch ein paar mehr Nutze zum kostenlosen Account und ich bin toll versorgt.

An diesem Tage...

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. avatar

    Hallo Ralf,
    das h?rt sich sehr interessant an. Hoffe du schreibst dar?ber noch mal was, wenn du ein wenig Erfahrung mit dem Programm gesammelt hast.
    Anbei ein Link zu einem anderem Programm Zwecks elearning und der Verwaltung von Dokumenten. Ist opensource, daher sollte es auch kostenlos sein. http://www.claroline.net/

    Lg Jan

  2. avatar

    Neben Basecamp und Active Collab lohnt sich auch ein Blick auf Workity (www.workity.com). Im Vergleich zu Basecamp & Co. sticht Workity mit seinem innovativen Tagging-Konzept zur Verschlagwortung von Inhalten und der One-Page-Technologie hervor. Alles passiert nur noch auf einer Seite, ohne ständiges neuladen, siehe auch das Video auf http://www.workity.com/about.aspx.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

− 2 = 7