Ich bin mal irgendwo

This could be Rotterdam or anywhere Liverpool or Rome ‚Cause Rotterdam is anywhere Anywhere alone Anywhere alone (ohne Christina und Alex) (Beautiful South) und Sonntag bin ich wieder zurück 😉

  • Veröffentlicht in: a.rm

Gebärdenkreativität

Gerade komme ich vom Brainstorming bei Interbrand wieder. Dort stelle ich meine Kreativität zur Verfügung um Namen und Claims unterschiedlichster Art zu entwickeln. Eine ähnliche Aufgabe hat auch Anke in den Raum geworfen. Sie möchte demnächst gerne als Gebärdensprachdolmetscherin arbeiten … Weiterlesen →

  • Veröffentlicht in: a.rm

Weihnachstfeier im Februar

Eine prima Tradition ist es, die Weihnachtsfeier des MMS erst im Februar stattfinden zu lassen. Diesmal war auch ich eingeladen. Wir waren bei einem Griechen in Barmbek und haben dort gespeist und versucht zu kegeln. Ich fand es besonders interessant … Weiterlesen →

  • Veröffentlicht in: a.rm

Wiederbelebung leicht gemacht

Nachdem die French Maids schon das Thema Video-Podcast auf vorbildliche Weise in ihrem „How-To“ Video-Blog vermittelt haben behandelten sie in ihrer Ausgabe vom 2. Februar das Thema Cardio-Pulmonale-Reanimation (CPR) oder um es mal auf Deutsch zu sagen Herz-Lungen-Wiederbelebung. Viel Spass … Weiterlesen →

  • Veröffentlicht in: a.rm

Der erste Mac-Virus

Ich komme mir vor wie damals mit Windows. Immer wenn ich im Firefox einen Download starte stürzt der beste aller Browser ab. Ähnlich unklare Abstürze konnte musste ich (unregelmässig) schon bei anderen Applikationen beobachten. Gerade eben hatte das gute Powerbook … Weiterlesen →

  • Veröffentlicht in: a.rm

Papierloses Büro

Für ein Unternehmen ist es eine grosse Herausforderung Veränderungen an den eigenen Prozessen vorzunehmen. Das papierlose Büro ist da sicher nur ein Beispiel allerdings sollte man in solchen Fällen auch etwas konsequenter sein als in diesem Fall. Das Leben ist … Weiterlesen →

  • Veröffentlicht in: a.rm

Ich werde Feuerwehrmann

… oder auch nicht! Heute erst lief der Spreeblick Podcast vom 19.01.2006 durch meinen mp3-Player. Jonny Häusler fragt sich nach dem Sinn seiner Jobs und ob er nicht vielleicht besser hätte Feuerwehrmann oder so werden sollen. Hierbei nimmt er den … Weiterlesen →

  • Veröffentlicht in: a.rm